Hintergrundinformationen

Übersicht

Übersicht aller Dokumente mit Inhalt Hintergrundinformationen.

„Cool Cats“ – über die Evolution des Ford Puma

17. Januar 2020 · Hintergrundinformationen

Wenn im März 2020 der neue Ford Puma in Deutschland auf den Markt kommt, hat er einen Vorgänger gleichen Namens. Der Namensvetter wurde von 1997 bis 2001 gebaut – beide Fahrzeuge verbindet also der gleiche Name, und dennoch sind sie konzeptionell grundverschieden, was nicht nur daran liegt, dass sie mehr als zwei Jahrzehnte voneinander trennt.

Hintergrundinformationen anzeigen

50 Jahre Ford RS-Modelle – eine Geschichte voller Innovationen und sportlicher Höchstleistungen

6. November 2018 · Hintergrundinformationen

Urvater der RS-Geschichte von Ford ist der 15M RS von 1968 mit 70 PS starkem 1,7 Liter großem Vierzylinder-V-Motor. Erstes echtes Performance-Modell von Ford: der Escort RS 1600 mit Vierventilmotor legte den Grundstein für die fünf Jahrzehnte umfassende Historie dieser Marke. Spektakulärer Traumsportwagen mit Seltenheitswert: der wunderschöne Ford RS200. Beflügelt zu tollen Erfolgen im Rallye- und Rundstreckensport: die Aufsehen erregenden RS Cosworth-Modelle von Ford. Aufbruch in die Moderne: Die drei Generation des Ford Focus RS leisten bis zu 257 kW (350 PS) und gelten als Insignien des Fahrspaßes.

Hintergrundinformationen anzeigen

Die Escort-Legende wird 50: Das Erfolgsmodell hat Automobil- und Motorsportgeschichte geschrieben

6. November 2018 · Hintergrundinformationen

Furioser Start: Der allererste Ford Escort mit „Hundeknochen“-Kühlergrill gab im August 1968 sein Deutschlanddebüt. Spurtreu auf der „Linie der Vernunft“: Der Escort Mk2 mit beruhigtem Design und bis zu 100 PS im heiß begehrten RS 2000. Neustart mit Frontantrieb: Seit 1980, beginnend mit der dritten Escort-Generation, setzt das Erfolgsmodell von Ford auf quer eingebaute Motoren. Spektakulär: Ford Escort RS Cosworth überrascht mit ausladendem Flügelwerk,  rasanten Fahrleistungen und einer eindrucksvollen Motorleistung von 220 PS. 1998: Zeit für die Weitergabe des Staffelstabs – der Ford Focus debütiert und löst die ikonische Escort-Baureihe ab.

Hintergrundinformationen anzeigen

50 Jahre „Dampf unter der Haube“: die Ford RS-Modelle feiern Geburtstag

31. Juli 2018 · Hintergrundinformationen

Vom 15M RS aus dem Jahre 1968 bis zum Ford Focus RS der dritten Generation, dessen Produktion Anfang 2018 auslief: Das Kürzel „RS“ steht bei Ford für „Rallye Sport“ und damit für Leistung, für „Dampf unter der Haube“, für Fahrspaß pur und für Käufer, die sich ganz bewusst von der Masse der konventionellen Serienfahrzeuge abheben wollen. Aber „RS“ steht auch für internationale Triumphe im Motorsport.

Hintergrundinformationen anzeigen

50 Jahre Ford Escort: über Hundeknochen, Brenda, Erika, Flair und Fun

26. März 2018 · Hintergrundinformationen

Als der Ford Escort im August 1968 in Deutschland auf den Markt kam, wurde der Debütant angesichts seiner Front von den Autofahrern liebevoll „Hundeknochen“ getauft – der Start einer bemerkenswerten automobilen Erfolgsgeschichte, die nach insgesamt 30 Jahren und sieben Escort-Generationen im Jahre 1998 endete, als die Baureihe vom damals neuen Ford Focus abgelöst wurde, den es nun seinerseits bereits seit 20 Jahre gibt und der im Herbst in der vierten Generation auf den Markt kommt. Der Ford Escort feierte auch im Motorsport einen Triumpf nach dem anderen – kein Auto in der bisherigen Ford-Geschichte war erfolgreicher auf Renn- und Rallyepisten.

Hintergrundinformationen anzeigen

Ford Puma: Der „kleine Berglöwe“ ist 20

14. Oktober 2017 · Hintergrundinformationen

„Entstanden ist ein Automobil, das in jeder Hinsicht begeistert: Ein schneller Sprinter und ein Kraftpaket mit sportlich straffem Fahrwerk, das Ambitionen nicht nur weckt, sondern auch erfüllt“. Mit seinem „New Edge“-Design kombinierte die in Köln produzierte Baureihe Elemente klassischer Sportcoupés und neue Ideen zu einer reizvollen Mischung aus straffen Linien und weichen Formen. Die millionenfach bewährte Plattform des Ford Fiesta lieferte die solide Basis für Sicherheit ohne Abstriche.

Hintergrundinformationen anzeigen

30 Jahre Ford Scorpio: Ein großes Auto trat 1985 ein großes Erbe an

3. Juni 2015 · Hintergrundinformationen

Im Mai 1985, also vor genau 30 Jahren, startete der Ford Scorpio in Deutschland. Die seinerzeit größte Pkw-Baureihe der Marke trat ein schweres Erbe an: Die beiden Generationen des Ford Granada genossen damals zwar noch nicht den heutigen Kultstatus, hatten sich aber als Sinnbild der oberen Mittelklasse in den Köpfen der deutschen Autofahrer – und der Kunden von Ford – etabliert. Der Scorpio änderte dieses Bild nachhaltig, denn nachdem mehr als 30 Jahre lang das klassische Stufenheckdesign das Segment geprägt hatte, mischte er die Szene nun mit einem fast Coupé-artigen Fließheck auf, das seine Väter „Aero-Heck“ tauften.

Hintergrundinformationen anzeigen

Ein Name verbindet Modell-Generationen: Vor 75 Jahren erschien der erste Ford Taunus

12. April 2014 · Hintergrundinformationen

Die erste Taunus-Baureihe kam 1939 auf den Markt – erst 1982 nach neun Modellgenerationen und 43 Jahren Bauzeit benannte Ford seine Mittelklasse um. Fahrzeuge mit der klassischen Modellbezeichnung prägten das Bild von Ford in Deutschland mehr als vier Jahrzehnte lang. Von „Buckel“ über „Barock“ bis „Badewanne“: Kreative Kosenamen zeugen bis heute von der starken Persönlichkeit der Taunus-Generationen. Vom deutschen Mittelgebirge nach Südspanien: Die letzten Taunus-Baureihen wurden von Consul, Granada und Sierra abgelöst.

Hintergrundinformationen anzeigen

60 Jahre Ford Transit: Vom FK 1000 mit 38 PS zur vielseitigen Transporter-Ikone

12. Juli 2013 · Hintergrundinformationen

Seit den Zeiten des Unternehmensgründers Henry Ford gilt die Marke als Vorbild für bestens organisierte Fertigung. Es gab allerdings ein Modell, bei dem sich die Fertigung mitunter nach dem Pegelstand der Binnenflüsse richten musste. 1953, vor genau 60 Jahren, präsentierte Ford auf der Internationalen Automobil-Ausstellung IAA mit dem „FK 1000“ seinen ersten Transporter.

Hintergrundinformationen anzeigen

Die Erfolgsgeschichte des Ford Transit von 1965 bis 2013

20. Juni 2013 · Hintergrundinformationen

Das Produktionsvolumen des legendären Ford Transit hat am 20. Juni 2013 die magische Marke von 7 Millionen erreicht – fast 50 Jahre nachdem das erste Exemplar des erfolgreichen Nutzfahrzeugs bei Ford vom Band gelaufen ist. Der siebenmillionste Ford Transit lief im Werk Jiangling Xiaolan in der chinesischen Stadt Nanchang vom Band.

Hintergrundinformationen anzeigen

30 Jahre Ford Sierra: Vielseitiges Aerodynamik-Wunder erfreute als erfolgreiches Serien- und Rennsportmodell

30. April 2012 · Hintergrundinformationen

"Toni", so der inoffizielle Projektname des Ford Sierra während der rund sechsjährigen Entwicklung, kam im Herbst 1982 auf den Markt. Er war maßgeblich ein Produkt des Windkanals, geprägt von weich fließenden Linien und Rundungen anstatt von Ecken und Kanten. Auch wenn motorentechnische Begriffe wie EcoBoost und ECOnetic noch ihrer Erfindung oder inhaltlichen Definition harrten: „Grünes“ Gedankengut hatte bereits beim Ford Sierra Gestalt angenommen.

Hintergrundinformationen anzeigen

40 Jahre Ford Granada – bemerkenswerte Erfolgsgeschichte für Fortgeschrittene

30. April 2012 · Hintergrundinformationen

„Ford hat heute eine neue Modellreihe vorgestellt. Sie ersetzt den 17 M/20 M/26 M in Deutschland sowie den Zephyr/Zodiac in Großbritannien und wird auf dem wachsenden Markt für Wagen der gehobenen Mittelklasse und Spitzenklasse konkurrieren. Zu einem marktgerechten, für einen weiten Kundenkreis erschwinglichen Preis bieten die Wagen dieser neuen Modellreihe viel Auto fürs Geld, ein Maximum an Komfort, Geräumigkeit, Fahrsicherheit und Ausstattung.“

Hintergrundinformationen anzeigen

60 Jahre Ford Taunus 12 M/15 M „Weltkugel“ - ein Kölner mit großer Typenvielfalt

30. April 2012 · Hintergrundinformationen

Als 1953 in Frankfurt am Main die 2. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Tore öffnete, hatte der Taunus 12 M bereits ein Jahr praktischer Markterprobung auf dem nun nicht mehr vorhandenen Buckel. Längst rollten 30.000 Exemplare über die Straßen und bewiesen eindrucksvoll, was auch der IAA-Pressetext thematisierte: dass das neue Modell bei seinem Erscheinen im Januar 1952 bereits „ausgereiftes Fahrzeug auf dem Höchststand der technischen Entwicklung war.

Hintergrundinformationen anzeigen