Aktuelle News

  • Ford und Volkswagen weiten weltweite Kooperation auf Autonomes Fahren und Elektrifizierung aus

    12.07.2019

    Die Ford Motor Company und die Volkswagen AG weiten ihre globale Zusammenarbeit aus. Sie umfasst nun auch die Bereiche Elektromobilität und – in Verbindung mit Argo AI – das autonome Fahren, das auf dem US-Markt und in Europa eingeführt werden soll. Damit wollen beide Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen, die Produkte noch besser auf die Wünsche der Kunden weltweit abstimmen und gleichzeitig Synergien bei Kosten und Investitionen schaffen.

  • Erfolgsgeschichte Ford Video Check

    09.07.2019

    Innovativer Service sorgt für mehr Transparenz in der Kundenkommunikation. Virtuelle Direktannahme kommt bei Kunden und Betrieben sehr gut an. 700 Werkstätten produzieren pro Monat mehr als 26.000 Videos.

  • Studie: Nutzfahrzeuge mit Plug-in Hybrid-Antrieb sind eine praxisorientierte Lösung für bessere Luft in Städten

    08.07.2019

    Drei Monate nach der Einführung der „Ultra Low Emissions Zone“ (ULEZ) in London zeigt eine Studie das Potenzial von Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeugen bezüglich der Verbesserung der Luftqualität in Großstädten. Unternehmen wie Heathrow Airport, Sky, Transport for London und Vodafone haben an der 12-monatigen Teststudie teilgenommen, bei der insgesamt 20 Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeuge von Ford zum Einsatz kamen. Bei dem Feldversuch legte die elektrifizierte Flotte mehr als 240.000 Kilometer zurück. 75 Prozent der Strecken in Londons Innenstadt absolvierten die eingesetzten Ford Transit Custom PHEV-Versuchsfahrzeuge im emissionsfreien Elektromodus. In Köln und im spanischen Valencia startet Ford weitere Praxis-Tests mit Plug-in-Hybrid-Nutzfahrzeugen.

  • Limitierte Rennsportversion des Ford GT Mk II zeigt nächste Ausbaustufe des Ford GT-Supersportwagens

    04.07.2019

    Ford und Multimatic gewähren heute auf dem Goodwood Festival of Speed einen ersten Blick auf den weiterentwickelten Ford GT Mk II. Der Ford GT Mk II schöpft das volle Leistungspotenzial des Ford GT aus, weil er unabhängig jeglicher Reglements und Zulassungsvorgaben konstruiert wurde. Zu den Innovationen des Ford GT Mk II gehören aerodynamische Verbesserungen für zusätzlichen Abtrieb, weitere Gewichtsersparnisse und Modifikationen des Fahrwerks für ein besseres Handling sowie eine höhere Motorleistung. Das Fahrzeug ist ab sofort erhältlich, jedoch weltweit auf nur 45 Exemplare limitiert, der Startpreis beträgt 1,2 Millionen US-Dollar.

  • Ford erzielt deutlichen Absatzsprung im ersten Halbjahr 2019

    03.07.2019

    Ford hat 143.354 Pkw in den ersten sechs Monaten des Jahres in die Zulassungen gebracht; plus 5,7 Prozent im Vergleich um Vorjahreszeitraum. Ford wächst damit stärker als die Automobilindustrie in Deutschland und trägt maßgeblich zum Wachstum der Branche bei. Kumulierter Pkw-Marktanteil von 7,8 Prozent liegt 0,4 Prozentpunkte über dem Vergleichszeitraum in 2018.

Ford FanAward 2015
© 2019 Stefan Klausmeyer