Archiv 2020

  • Neu: Ford Ranger als Fahrgestell-Variante – geländetaugliches Basisfahrzeug für maßgeschneiderte Aufbauten

    23.11.2020

    Neue Variante des Ford Ranger ist ideale Basis für Um- und Aufbauten etwa für das Bauwesen, die Forstwirtschaft, Rettungsdienste oder Versorgungsunternehmen. Bis zu 3.270 Kilogramm maximal zulässiges Gesamtgewicht, bis zu 3.500 Kilogramm Anhängelast. Zuschaltbarer Allradantrieb (Serie) sorgt für die Geländetauglichkeit des Ranger, ebenso wie die Wattiefe von 800 Millimeter und die Bodenfreiheit von 230 Millimeter. Neue Ranger Fahrgestell-Variante ergänzt die Modellpalette von Europas meistverkauftem Pick-up und ist ab Januar 2021 bestellbar.

  • Neuer Ford Kuga Voll-Hybrid – Die nächste elektrifizierte Version des vielseitigen Crossover-SUV ab sofort bestellbar

    17.11.2020

    Neuer selbstladender Voll-Hybrid wechselt vollautomatisch und komfortabel zwischen kombiniertem Benzin-Elektro-Antrieb und rein elektrischem Fahren auf Kurzstrecken. Wechselspiel zwischen 2,5 Liter großem Duratec-Benziner und Elektromotor ermöglicht eine Systemleistung von 140 kW (190 PS). Intelligenter Allradantrieb serienmäßig. Simulierte Schaltvorgänge schaffen natürliches Fahrgefühl. Mit dem neuen Voll-Hybrid, dem Plug-in-Hybrid und dem Mild-Hybrid (48 Volt) ist der Kuga die am vielseitigsten elektrifizierte Ford-Modellreihe. Bis Ende 2021 präsentiert Ford insgesamt 17 elektrifizierte Modelle oder Derivate.

  • Ford räumt ab: Sieben "sport auto Awards" für die Performance-Modelle der Marke

    12.11.2020

    Ford Fiesta ST gewinnt mit 25,1 Prozent der Stimmen die Klasse der serienmäßigen Kleinwagen. Ford Focus ST kommt bei den kompakten Serienfahrzeugen bis 35.000 Euro sogar auf ein Leservotum von 43,5 Prozent. Leser des Fachmagazins "sport auto" zeichnen die Ford Mustang-Familie mit gleich vier Awards aus - neue Modellversion Mustang Mach 1 steht in den Startlöchern. Exklusives Hochleistungs-Fahrzeug Ford GT erhält erneut den "sport auto Award" in der besonders hart umkämpften Kategorie der Supersportler.

  • Ford präsentiert den neuen E-Transit - erste voll-elektrische Variante der global erfolgreichen Nutzfahrzeug-Modellreihe

    12.11.2020

    Uneingeschränktes Ladevolumen, null Emissionen. Die kombinierte WLTP-Reichweite beträgt voraussichtlich bis zu 350 Kilometer. Der Elektromotor des E-Transit mobilisiert eine Leistung von 198 kW (269 PS) und ein Drehmoment von 430 Nm. Bordeigene Energieversorgung verwandelt den E-Transit in eine mobile 2,3 kWh-Stromquelle, um Kunden bei der Verwendung von elektrischen Werkzeugen und beim Aufladen von Geräten auf Baustellen zu unterstützen - europaweit ein Novum im entsprechenden Fahrzeug-Segment. 25 Konfigurations-Möglichkeiten. Die angestrebte Nutzlast beträgt bei Kastenwagen-Modellen bis zu 1.616 Kilogramm und bei Fahrgestellen bis zu 1.967 Kilogramm. Serienmäßiges FordPass Connect-Modem bietet ein hohes Maß an Konnektivität. Over-the-Air-Updates aktualisieren das Navigationssystem und weitere Funktionen. Der neue E-Transit soll in Europa im Frühjahr 2022 auf den Markt kommen.

  • Ford Kuga: Neue Assistenzsysteme schützten vor Toter-Winkel-Kollision und vor Unfällen beim Abbiegen

    04.11.2020

    Ford-Neuheit: Der Fahrspurhalte-Assistent in Kombination mit dem Toter-Winkel-Assistent wirkt gefährlichen Spurwechselmanövern durch aktiven Lenkeingriff gezielt entgegen – dieses System kommt bei Ford erstmalig im neuen Kuga zum Einsatz. Zweite Innovation im Bereich der Assistenzsysteme: Der Pre-Collision Assist mit Querverkehr-Erkennungssystem – er warnt, ebenfalls im neuen Ford Kuga, vor Kollisionen mit dem Gegenverkehr beim Abbiegen.

  • Elektrifizierungs-Offensive: Ford bietet die Mondeo-Baureihe ab sofort nur noch mit Vollhybrid- und Dieselantrieb an

    23.10.2020

    Käufer eines Ford Mondeo haben die Auswahl zwischen einem 2,0-Liter Vollhybrid-Antrieb und einem 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor – die konventionellen Benziner entfallen. Bis Ende 2022 sollen mehr als die Hälfte der europaweit verkauften Ford-Fahrzeuge elektrifiziert sein.

  • Autonis-Sieg für den Ford S-MAX: Auto Motor und Sport-Leser küren den Sportvan zur besten Design-Neuheit 2020

    21.10.2020

    Ford S-MAX triumphiert mit 33,8 Prozent der Leserstimmen in der Klasse der Vans. Bei der 15. Ausgabe der Leserwahl „autonis – Beste Design-Neuheit 2020“ konnten sich die über 16.000 Teilnehmer zwischen 100 Modellneuheiten in zehn Klassen entscheiden. Sportvan von Ford kombiniert viel Platz für bis zu sieben Personen mit hoher Fahrdynamik, moderner Ausstattung, effizienten Motorisierungen und dynamischem Design.

  • Erstmals auf dem Sprung nach Europa: Ford präsentiert in Goodwood den neuen Mustang Mach 1

    16.10.2020

    Hochleistungsversion des Ford Mustang überzeugt mit 338 kW (460 PS) und einem Fahrwerks-Handling, das ihn für den Rundstreckeneinsatz prädestiniert. Wahlweise 6-Gang-Schaltgetriebe von TREMEC oder 10-Gang-Automatik. MagneRide-Sportfahrwerk, besonders direkte Lenkung und 22 Prozent mehr aerodynamischer Abtrieb. Sport-Abgasanlage mit aktiver Klappensteuerung. Ford begleitet europäische Markteinführung mit innovativer Online-App, mit der User per Augmented Reality außergewöhnliche Mach 1-Videos herstellen und teilen können.

  • Ford tourt mit elektrifizierter Flotte durch Deutschland

    08.10.2020

    Ford startet in Hamburg mit großer „Go Electric“ Ausstellung. Besucher haben neun Tage lang die Möglichkeit zu Probefahrten. Ausstellung tourt anschließend durch Deutschland.

  • Ford PKW-Verkäufe erholen sich im dritten Quartal deutlich

    05.10.2020

    Ford hat im dritten Quartal 55.943 PKW in Deutschland zugelassen. Das bedeutet eine Steigerung gegenüber dem zweiten Quartal von 52,8 Prozent oder 19.321 Fahrzeugen. Allein im September wurden 18.696 PKW neu registriert. Damit liegt der Hersteller bis auf 0,8 Prozent schon wieder auf Vorjahresniveau (18.853 PKW). Positiver Trend für das 4. Quartal erwartet. Beim Absatz von leichten Nutzfahrzeugen (NFZ) übertraf das dritte Quartal das zweite mit 1.871 Einheiten oder 20,1 Prozent.

  • Zuwachs für die Active-Ausstattungsfamilie von Ford: Der neue EcoSport Active

    02.10.2020

    Das 5-türige Crossover-SUV ist in Kombination mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner mit 92 kW (125 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe ab sofort bestellbar. „Active“ steht für eine Kombination aus Sportlichkeit und markanter Outdoor-Optik. Dank einer neuen, vereinfachten Verkaufsstrategie des Unternehmens profitieren Ford-Kunden von mehr Serienausstattung, vereinfachten Ausstattungspaketen und einer klareren Unterscheidung zwischen den Modellvarianten.

  • Noch vielseitiger denn je: Ford Transit jetzt auch als 5-Tonner mit höherer Nutzlast lieferbar

    30.09.2020

    Neues Modell mit fünf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und maximaler Zuladung von bis zu 2.500 Kilogramm ist der leistungsfähigste Transit, den Ford je angeboten hat. Ford kombiniert den Fünf-Tonner mit leistungsfähigerem Fahrwerk, Antriebsstrang und stärkeren Bremsen. Neues Transit-Flaggschiff steht als Fahrgestell mit Einzel- oder Doppelkabine sowie als Kastenwagen-Lkw zur Wahl.

  • Keiner sprintet schneller: Ford bringt das Powerpaket Mustang Mach-E GT auf den europäischen Markt

    25.09.2020

    Europa-Premiere: 342 kW (465 PS) starker, vollelektrischer Mustang Mach-E GT mit Allradantrieb sprintet in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Prototyp: Einzigartiger Mustang Mach-E 1400 zeigt das Potenzial des Elektroantriebs, das Ford durch eine breite Palette elektrifizierter Modelle für seine Kunden realisiert.

  • Fit für Europa: Warum der vollelektrische Ford Mustang Mach-E die europäischen Autofahrer begeistern wird

    17.09.2020

    Entwicklungsteam im belgischen Ford Testzentrum passte das erste vollelektrische Großserienmodell der Marke speziell an die Bedürfnisse europäischer Kunden an. Fahrspaß, Handling und Komfort nach europäischen Maßstäben wurden in schonungslosen Praxistests für europäische Straßen maßgeschneidert. Norwegen-Tour mit dem Ford Mustang Mach-E unterstreicht Alltagstauglichkeit bei einer ausgebauten Lade-Infrastruktur und energieeffiziente Leistung des Fahrzeugs.

  • Neue Generation von Ford SYNC – Anfang 2021 erstmals für den vollelektrischen Ford Mustang Mach-E erhältlich

    04.09.2020

    Die nächste Generation des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainment-Systems Ford SYNC ist lernfähig und überzeugt mit fortschrittlicher Konnektivität und Personalisierungs-Optionen. Das System bietet einen neuen 15,5-Zoll-HD-Touchscreen sowie ein neues und noch einfacheres Bedienkonzept und versteht dank cloudbasierter Spracherkennung auch natürliche Sprache. Kunden können ihr Fahrzeug vor der Abholung beim Händler personalisieren. Das individuelle Profil kann bequem von zuhause auf dem Smartphone oder im Internet erstellt werden. Voreinstellungen können unter anderem in den Bereichen Fahrmodi, Unterhaltung oder Beleuchtung getätigt werden.

  • Ford auf der Gamescom 2020: Team Forzilla-Cup Gewinner und virtuelle Enthüllung des neuen P1 Gamer-Fahrzeugs

    27.08.2020

    Ford mit einem spannenden Programm auf der Gamescom 2020; aufgrund der aktuellen Corona-Situation findet Europas größte Computerspiele-Messe dieses Jahr vom 27. bis 30. August rein virtuell statt. Höhepunkt des Ford-Messeauftritts wird die Enthüllung des Project P1 Gamer-Fahrzeugs sein: Der erste virtuelle Rennwagen, der von einem Autohersteller gemeinsam mit der Gaming-Community entwickelt wurde, hat auf Twitter bereits 250.000 Votes erhalten. Ford kündigt an, dass das Unternehmen bis Ende dieses Jahres eine reale Version des P1-Rennfahrzeugs bauen wird, um die Parallelen zwischen der virtuellen und der realen Welt zu erkunden. In Köln haben die Arbeiten an dem Projekt bereits begonnen.

  • Ford Nugget Plus jetzt auch mit Aufstelldach lieferbar

    24.08.2020

    Voraussichtlich ab November zum Brutto-Preis von ab 56.668,55 Euro bestellbar. Aufstelldach ermöglicht den Einsatz von Dachträgern sowie eine leichtere Zufahrt zu höhenbegrenzten Park-und Campingplätzen. Im abgesenkten Zustand verbessert sich die Kraftstoffeffizienz. Der Nugget Plus mit Aufstelldach verfügt über ein in dieser Klasse einzigartiges Innenraum-Layout inklusive WC, Wohn-, Schlaf- und Küchenbereich.

  • Zwei neue Sonder-Editionen des Supersportwagens Ford GT

    17.08.2020

    Ford GT Heritage Edition: eine Hommage an die 24 Stunden von Daytona im Jahre 1966, bei dem Ford erstmals den Siegertitel holte. Ford GT Studio Collection: Design-Paket mit exklusiven Features. Beide Sonder-Editionen zählen zu den Höhepunkten der Petersen Car Week, die am vergangenen Mittwoch auf dem YouTube-Kanal des Petersen Museums startete. Ford GT-Produktion läuft 2022 aus.

  • Serienstart in Saarlouis: Ford Focus EcoBoost Hybrid läuft vom Band

    10.08.2020

    Im Ford-Werk Saarlouis startet die Serienproduktion des neuen Ford Focus EcoBoost Hybrid. Durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs erreicht die Mild-Hybrid-Variante des Ford Focus einen um 17 Prozent verringerten Spritverbrauch gegenüber dem vergleichbaren Benziner. Saarlouis ist damit Teil der übergeordneten Elektrifizierungsstrategie von Ford: Künftig soll in jeder Baureihe mindestens ein Modell elektrifiziert sein.

  • Ford Mustang Mach-E 1400: Voll-elektrische „Straßen-Rakete“ für den Einsatz im Rennsport

    21.07.2020

    Rennfahrzeug mit sieben Elektromotoren und Ultrahochleistungs-Akku – angestrebte Leistung: 1.419 PS. Der Prototyp basiert auf dem Mustang Mach-E und wurde von Ford Performance in Zusammenarbeit mit RTR Vehicles entwickelt. Soll die Lücke schließen zwischen realem Potenzial eines batterie-elektrischen Fahrzeugs und der Kundenmeinung über die vermeintliche Leistungsfähigkeit eines E-Autos. In Kürze soll der Ford Mustang Mach-E 1400 bei einem NASCAR-Rennen debütieren. Dort werden die Eigenschaften des Fahrzeugs unter realen Wettbewerbs-Bedingungen getestet.

  • Ford Connect-Baureihe: Neue Ausstattungsvariante “Active” mit Outdoor-Qualitäten

    20.07.2020

    Der neue Ford Tourneo Connect Active und der neue Ford Transit Connect Active bieten ein frisches Styling und Outdoor-Qualitäten. Beide Modelle verfügen über einen robusten vorderen und hinteren Unterfahrschutz und Seitenverkleidungen, mehr Bodenfreiheit, eine erhöhte Sitzposition und auf Wunsch auch ein mechanisches Sperrdifferential für bestmögliche Traktion. Im flexiblen Innenraum zeichnen sich die Fahrzeuge durch ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Ausrüstung aus – ideal für Beruf und Freizeit.

  • Die Leserinnen und Leser von OFF ROAD haben gewählt: Der Ford Ranger ist „Geländewagen des Jahres 2020“

    10.07.2020

    Europas und Deutschlands Marktführer unter den Pritschenwagen eilt von Auszeichnung zu Auszeichnung: Die Leserinnen und Leser des Fachmagazins OFF ROAD haben den Ford Ranger zum „Geländewagen des Jahres 2020“ in der Kategorie „Pick-ups“ gewählt.

  • Custom PHEV-Baureihe: Ford führt Geofencing-Funktion zur automatischen Umschaltung in den Elektromodus ein

    09.07.2020

    Geofencing-Modul wird noch im Herbst 2020 für den Tourneo Custom Plug-in-Hybrid und für den Transit Custom Plug-in-Hybrid eingeführt – die Fahrzeuge schalten dann zum Beispiel in städtischen Umweltzonen automatisch auf emissionsfreien Elektroantrieb um. Geofencing-Modul kann für bereits produzierte Modelle ebenfalls ab Herbst nachgerüstet werden. Die Technologie zur Verbesserung der Luftqualität kann auch individuell festgelegte „grüne Zonen“ berücksichtigen – etwa in der Nähe von Schulen oder Spielplätzen.

  • Der Ford Ranger ist „Firmenauto des Jahres 2020“

    07.07.2020

    Europas langjährige Nummer 1 unter den Pritschenwagen setzte sich in der Kategorie „Pick-ups“ gegen neun Wettbewerber durch. Ford feiert zehnten Gesamtsieg bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres“. Im Juni hatten die Leser der „Auto Bild Allrad“ Europas und Deutschlands erfolgreichsten Pick-up zum Gesamtsieger der Kategorie „Allrad-Pickups“ des Jahres 2020 gewählt.

  • Absatz in Deutschland: Ford sieht Aufwärtstrend

    06.07.2020

    Ford hat im Juni 16.145 PKWs in Deutschland ausgeliefert. Das bedeutet einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat (-35,6 Prozent). Das gesamte erste Halbjahr 2020 war stark geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. In Folge dessen registriert Ford in den ersten sechs Monaten lediglich 84.012 PKW-Neuzulassungen (-41,4 Prozent). Anzeichen für eine Erholung des Marktes und positiver Trend erkennbar. Beim Absatz von leichten Nutzfahrzeugen (NZF) verzeichnet Ford gegenüber Juni 2019 schon wieder ein Plus (+2,5 Prozent).

  • Premium-Dienst für Verkehrsinformationen: Ford beauftragt TomTom als Zulieferer für nächste SYNC-Generation

    03.07.2020

    TomTom erhält von Ford den Auftrag zur Ausstattung der nächsten, vierten Ford SYNC-Generation mit Verkehrsinformationen in Echtzeit. Diese neueste Version des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems feiert ihr Debüt im vollelektrischen Ford Mustang Mach-E und wird erstmals auch für die F-150-Baureihe in Nordamerika erhältlich sein. Hohe Rechenleistung von Ford SYNC 4 ermöglicht es, das bordeigene Navigationssystem alle 30 Sekunden zu aktualisieren.

  • Neuer Ford Focus EcoBoost Hybrid: elektrifizierter Antrieb verbessert Kraftstoffeffizienz um 17 Prozent

    26.06.2020

    Der Ford Focus wird ab sofort auch mit elektrifiziertem EcoBoost Hybrid-Antrieb angeboten. Das 48-Volt-Mild-Hybrid-System verbessert die Kraftstoffeffizienz und steigert die Leistung. Weiterentwickelter Ford Focus verfügt über eine neue 12,3-Zoll große digitale Instrumententafel. Im Verlauf des Jahres werden die fortschrittlichen Bordtechnologien außerdem um das Fahrer-Assistenzsystem "Lokale Gefahrenwarnung" (Local Hazard Information LHI) erweitert.

  • Hart im Nehmen, schick zum Ansehen: Die neuen Transit- und Custom-Ausstattungslinien Trail und Active

    15.06.2020

    Trail- und Active-Varianten der großen Nutzfahrzeugmodelle von Ford in Europa verbinden attraktives Crossover-Design mit handfesten Vorteilen im täglichen Einsatz. Mechanisches Sperrdifferenzial mLSD wurde zusammen mit Quaife entwickelt und gehört für alle frontgetriebenen Trail-Versionen zum serienmäßigen Lieferumfang. Ford bietet Ausstattungsvariante Active noch dieses Jahr auch für Transit Connect und Tourneo Connect an.

  • Volkswagen und Ford unterzeichnen Verträge für globale Allianz für leichte Nutzfahrzeuge, Elektrifizierung und autonomes Fahren

    10.06.2020

    Die Ford Motor Company und die Volkswagen AG haben weitere Verträge innerhalb ihrer bestehenden globalen Allianz unterzeichnet. Mit den jetzt vereinbarten Projekten sollen die Produkte noch besser auf die Kundenbedürfnisse in Europa und anderen Regionen ausgerichtet werden. So werden die jeweiligen Stärken der Unternehmen bei mittelgroßen Pickups sowie Nutz- und Elektrofahrzeugen genutzt. Die Pläne für die Kooperation wurden im vergangenen Jahr von Ford und Volkswagen verkündet.

  • Ford Fiesta jetzt auch mit 48 Volt-Technologie für noch bessere Kraftstoffeffizienz und höheres Drehmoment

    08.06.2020

    Einstieg in die Welt der Elektromobilität: 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner mit mild Hybrid-Antrieb ist in zwei Leistungsstufen wählbar: mit 92 kW (125 PS) und mit 114 kW (155 PS). Ebenfalls neu: 7-Gang-Doppelkupplungs-Getriebe. Bestseller: Ford verkaufte im vergangenen Jahr europaweit 227.100 Ford Fiesta.

  • Ford-Enthusiasten stellen deutschen Rekord auf – mit den meisten Ford Mustangs in einem Autokino

    08.06.2020

    Ford Store Kreissl in Bad Homburg stellt deutschen Rekord auf mit den meisten Ford Mustangs in einem Autokino. Rund 90 Ford Mustang zu Gast bei langer Mustang-Nacht mit Filmklassikern am Samstag, 6. Juni 2020. Das Autokino in nostalgischer Atmosphäre vom 3. bis zum 7. Juni 2020 leitet feierlich den Re-Start des Ford Stores ein.

  • Leserwahl der Auto Bild Allrad: Ford Ranger ist Gesamtsieger „Allrad-Pickups“

    05.06.2020

    Die Leserinnen und Leser der „Auto Bild Allrad“ wählten Europas und Deutschlands erfolgreichsten Pick-up mit 18,5 Prozent der Stimmen auf Platz 1. Bereits im November 2019 hatte eine internationale Fach-Jury den Ford Ranger zum „International Pick-up des Jahres 2020“ gekürt. Ford hat im vergangenen Jahr in Deutschland 9.697 Ranger verkauft, das sind 25 Prozent mehr als in 2018 und bedeutet nach wie vor Platz 1 in der Neuzulassungs-Statistik.

  • Ford Transit jetzt mit 10-Gang-Automatikgetriebe erhältlich

    05.06.2020

    Das effiziente neue Automatikgetriebe ist in Verbindung mit dem 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor mit 125 kW (170 PS) für die HDT-Varianten mit Heckantrieb erhältlich und ermöglicht hohe Anhängelasten. Hervorragend für fast alle Einsatzbereiche geeignet.

  • Ford Puma: Jetzt auch mit Dieselmotor, Automatikgetriebe und als ST-Line Vignale lieferbar

    28.05.2020

    Das Crossover SUV ist nun auch mit einem 88 kW (120 PS) starken 1,5-Liter EcoBlue-Dieselmotor bestellbar. Auch ab sofort lieferbar: ein 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe für den 1,0-Liter EcoBoost-Benziner. Ebenfalls neu: die besonders sportliche und elegante Ausstattungsvariante ST-Line Vignale.

  • Ford Ranger Thunder: Eine neue Ausstattungsvariante von Europa‘s beliebtestem Pick-Up

    19.05.2020

    Neuer Ford Ranger Thunder ist serienmäßig in edlem Royal-Grau lackiert überzeugt. Serienmäßig: effizienter Bi-Turbo 2,0-Liter-EcoBlue-Diesel, 10-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb und Doppelkabine. Europaweit werden nur 4.500 Exemplare des neuen Ford Ranger Thunder erhältlich sein, der ab sofort im Handel bestellbar ist. Die Auslieferung erfolgt ab August 2020.

  • Explorer Plug-in-Hybrid: Ford startet mit der Auslieferung des SUV-Top-Modells in Europa

    14.05.2020

    Seit Ende 2019 bestellbar, beginnt Ford jetzt in Europa mit der Fahrzeug-Auslieferung. Sechste Generation des Bestsellers kombiniert eine Systemleistung von 336 kW (457 PS) und ein Drehmoment von 825 Newtonmeter mit über 40 Kilometern rein elektrischer Reichweite. SUV bietet Platz für sieben Erwachsene und verwöhnt mit luxuriöser Serienausstattung inklusive Ford SYNC 3, FordPass Connect-Modem und B&O Soundsystem. Neu entwickelter Explorer überzeugt ab Werk mit 10-Gang-Automatikgetriebe, intelligentem Allradantrieb, Offroad-Management-System und einer Vielzahl moderner Assistenzsysteme.

  • Künstlicher Vogelkot: Ford optimiert Fahrzeug-Lackierungen unter realitätsnahen Bedingungen

    07.05.2020

    Spezialisten bei Ford haben künstlichen Vogelkot entwickelt, um Fahrzeug-Lackierungen realitätsnah zu optimieren. Derzeit sind besonders viele Autos geparkt, weil die Menschen zu Hause bleiben. Daher ist es wahrscheinlich, dass Vögel mehr Spuren als sonst hinterlassen. Lackierungen von Ford überzeugen durch Beständigkeit und Glanz. Überdies gibt Ford nützliche Tipps für die Reinigung von lackierten Oberflächen.

  • Ford führt umfassende Arbeitsschutzmaßnahmen für den Wiederanlauf der europäischen Fertigung ein

    28.04.2020

    „Return to Work“: Die meisten europäischen Motoren- und Fahrzeugwerke von Ford laufen ab 4. Mai wieder an. Produktion soll in den kommenden Monaten schrittweise wieder volles Niveau erreichen. Ford setzt auf weltweit gültige Sicherheitsstandards zur Einhaltung von Mindestabständen sowie zum Schutz der Gesundheit. Tragen von Gesichtsmasken in allen Werksbereichen Pflicht; Ford stellt nahezu alle Gesichtschutzmasken für den Eigenbedarf selbst her. Wiederanlauf der Produktion folgt auf die Wiedereröffnung des Handels.

  • Ford Performance präsentiert ersten rein elektrischen Mustang Cobra Jet 1400-Dragster-Werksrennwagen

    23.04.2020

    Spezial-Konstruktion für Viertelmeile-Beschleunigungsrennen rollt mit über 1.400 PS und einem permanent anliegendem Drehmoment jenseits der 1.500 Nm an den Start. Mustang Cobra Jet 1400 ist eine Hommage an die erfolgreichen Cobra Jet-Dragster von Ford, die seit 1968 von Erfolg zu Erfolg eilen. Ziel ist eine Zeit von rund acht Sekunden über die 402,34-Meter-Distanz sowie eine Höchstgeschwindigkeit von über 274 km/h. Mustang Cobra Jet 1400 demonstriert die Leistungsfähigkeit des Elektroantriebs vor dem Marktdebüt des neuen batterie-elektrischen SUV-Modells Mustang Mach-E.

  • Ford setzt Produktion in Europa bis mindestens 4. Mai weiter aus; soziales Engagement wird fortgeführt

    03.04.2020

    Vorübergehender Fertigungsstopp gilt weiterhin für die meisten der europäischen Fahrzeug- und Motorenwerke von Ford in Europa. Ford hatte bereits am 17. März erklärt, dass die Produktion angesicht der derzeitigen Pandemie-Situation, behördlicher Auflagen, Einschränkungen auf Seiten der Zulieferer und der eigenen Handelsorganisation mehrere Wochen ruhen kann. Gemeinsam mit seiner Belegschaft unterstützt Ford in ganz Europa zahlreiche nationale Initiativen und Organisationen beim Kampf gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus.

  • Ford entwickelt virtuelles Rennfahrzeug gemeinsam mit Gaming-Community

    09.03.2020

    Ford lädt Computerspieler dazu ein, bei der Entwicklung eines virtuellen Rennwagens mitzuwirken. Es handelt sich um eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen einem Automobilhersteller und der Gaming-Community. Unter dem Projektnamen „Team Fordzilla P1“, will Ford das kundenzentrierte Design-Denken des Unternehmens in der digitalen Welt demonstrieren. Ford hat im vergangenen Jahr mit „Fordzilla“ erstmals ein eigenes E-Sport-Team ins Leben gerufen, um bei Rennspielen mit automobiler Expertise zu punkten.

  • Ford baut Vermarktungskonzept für Junge Gebrauchte aus – neuer Standort für On Site-Auktionen in Norddeutschland

    28.02.2020

    Auto-Auktionen sollen künftig alle zwei Wochen auf dem Auto Terminal der BLG Logistics in Hamburg stattfinden. Eröffnungsauktion ist für den 11. März 2020 mit insgesamt 300 Fahrzeugen geplant, darunter rund 200 Dienstwagen der Ford-Werke GmbH und der Ford Bank. BCA (Auto-Auktionshaus) und BLG Logistics investierten gemeinsam, um für Ford den neuen On Site-Auktionsstandort zu erschließen. Ford Remarketing-Chefin Claudia Vogt: „Meilenstein in der Zusammenarbeit von Ford mit BCA und BLG Logistics“.

  • Ford Transit: Aktiver Park-Assistent ermöglicht stressfreie Ein- und Ausparkmanöver

    28.02.2020

    Das auf Wunsch verfügbare System nimmt den Stress beim Ein- und Ausparken und hilft dabei, potenzielle Schäden am eigenen sowie an fremden Fahrzeugen zu vermeiden. Das System funktioniert sogar bei Parklücken, die nur 80 Zentimeter länger sind als das eigene Fahrzeug. Toter-Winkel-Assistent mit Anhängerfunktion erweitert den sensorüberwachten Bereich seitlich hinter dem eigenen Fahrzeug auf bis zu zehn Meter.

  • Ford entwickelt Technologie, um Fahrrad- und Autofahrer vor "Dooring"-Unfällen zu schützen

    27.02.2020

    Dooring-Unfälle - so werden Verkehrsunfälle genannt, bei denen Radfahrende durch das Öffnen der Autotür ("door") stürzen oder sonstig zu Schaden kommen. Ford entwickelt eine spezielle Ausstiegswarnfunktion. Sensoren erkennen eine mögliche Kollision, es folgen akustische und visuelle Warnsignale, im Bedarfsfall könnte auch das vollständige Öffnen der Türen verhindert werden.

  • Ford zeichnet Autohaus Hagemeier für soziales Engagement mit dem „Salute to Dealers“-Award aus

    27.02.2020

    Die Hagemeier-Gruppe hat den „Salute to Dealers“-Award erhalten, mit dem Ford seit 2001 das soziale Engagement seiner weltweiten Händlerbetriebe auszeichnet. Die Auszeichnung ist mit einer Spende von 10.000 US-Dollar dotiert. Von den 65 global nominierten Ford-Händlerbetrieben wurden sechs mit dem „Salute to Dealers“-Award geehrt. Die Hagemeier GmbH ist dabei der einzige europäische Betrieb, der in diesem Jahr ausgezeichnet wurde.

  • Neuer Ford Kuga: Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen um über 30 Prozent gegenüber Vorgänger reduziert

    21.02.2020

    Zu verdanken sind diese Verbrauchsvorteile nicht nur den optimierten Verbrennungsmotoren und der Erweiterung der Antriebspalette um elektrifizierte Versionen, sondern auch gewichtseinsparenden Maßnahmen sowie einer verbesserten Aerodynamik.

  • Ford Mustang Mach-E bei „Go Electric“-Roadshow vorgestellt

    13.02.2020

    Der vollelektrische Ford Mustang Mach-E mit einer Reichweite von bis zu 600 Kilometern gibt heute sein Europa-Debüt beim „Go Electric“-Event in London. Mit der „Go Electric“-Roadshow, die auch nach Deutschland kommen wird, informiert Ford die Verbraucher in ganz Europa über den Weg von Ford in eine elektrifizierte Zukunft. Ford erhöht das Angebot an elektrifizierten Modellen in Europa bis Ende 2021 auf 18 Modelle – alleine 14 Modelle kommen bis Ende dieses Jahres auf den Markt. Die Elektrifizierung der meistverkauften Ford-Modelle könnte den europäischen Kunden jährlich mehr als 30 Millionen Euro an Kraftstoffkosten ersparen. Ford investiert in 1.000 eigene Ladestationen sowie in das IONITY-Ladenetzwerk, das über die FordPass-App genutzt werden kann, und fördert überdies einen schnelleren Ausbau der öffentlichen Lade-Infrastruktur.

  • Ford erstmals bei Sicherheitsmesse GPEC dabei

    11.02.2020

    Kölner Automobilhersteller präsentiert auf der General Police Equipment Exhibition & Conference (GPEC) in Frankfurt/M. Ausbaulösungen für verschiedene Ford-Baureihen. Insbesondere der Ford S-MAX überzeugt als speziell ausgerüsteter Sportvan im harten Polizeialltag mit Platz, Dynamik und vielen weiteren praktischen Vorteilen. Daher liefert Ford den S-MAX an verschiedene Polizeibehörden aus.

  • Oberbürgermeisterin Reker zu Besuch bei den Ford-Werken

    10.02.2020

    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker besuchte die Ford-Werke. Gesprächsrunde mit Mitgliedern der deutschen Geschäftsführung. Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, präsentierte vollelektrischen Ford Mustang Mach-E.

  • Ford entwickelt Emoji-Jacke, um das Verständnis zwischen Fahrrad- und Autofahrern zu verbessern

    06.02.2020

    Ford hat eine Emoji-Jacke in Auftrag gegeben. LED-Lichtzeichen auf der Rückenseite der Jacke könnten Kommunikation im Straßenverkehr fördern. Die experimentelle Jacke ist Teil des „Share the Road“-Programms von Ford, das ein besseres Verständnis zwischen Auto- und Radfahrern schaffen möchte.

  • Ford blickt auf ein sehr erfolgreiches Flottenjahr 2019 zurück

    03.02.2020

    Ford blickt in Deutschland auf ein sehr erfolgreiches Flottenjahr 2019 zurück: Der Automobilhersteller mit Sitz in Köln hat im vergangenen Jahr circa 66.500 Pkw und rund 36.400 Nutzfahrzeuge im Gewerbekunden-Segment abgesetzt.

  • Bereit für Morgen – Neue Markenausrichtung von Ford setzt Schwerpunkt auf die Zukunft

    29.01.2020

    Ford unterstreicht die Zukunftsorientierung des Unternehmens mit einer neuen Markenausrichtung. „Bereit für Morgen“ steht für die Elektrifizierung von Fahrzeugen. Neue Markenausrichtung wird mit drei aufwändig produzierten TV-Werbespots kommuniziert. In Deutschland ist der erste Clip mit dem vollelektrischen Ford Mustang Mach-E bereits im Fernsehen zu sehen. Bis Ende 2020 wird Ford 14 elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen, künftig sollen alle Pkw-Baureihen elektrifiziert werden.

  • Ford entwickelt neuartiges Felgenschloss im 3D-Druck – biometrisches Sprachmuster definiert die Form der Radmutter

    28.01.2020

    Ford entwickelt neuartiges Felgenschloss im 3D-Druckverfahren, um Dieben das Leben schwer zu machen. Die komplexe Form der individuell angefertigten Schraubensicherung und des zugehörigen Adapters wird durch die Stimme des Fahrzeugbesitzers definiert.

  • Willkommen in der Zukunft: Konnektivitäts-Technologie warnt Autofahrer vor Gefahren hinter Ecken und Kurven

    24.01.2020

    Lokale Gefahrenwarnung - so der Name der neuen Technologie - informiert Autofahrer über vorausliegende Gefahren wie Staus, Unfälle, Wetterextreme oder Erdrutsche. Das System zählt zur Serienausstattung des neuen Ford Puma und markiert einen weiteren technologischen Schritt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Dank vernetzter Cloud-Systeme können die gesendeten Informationen auch mit Fahrzeugen anderer Automobilhersteller geteilt werden - und umgekehrt.

  • Ford-Werk in Saarlouis: 50 Jahre automobile Wertarbeit

    16.01.2020

    Am 16. Januar 1970 ist das erste Fahrzeug im Ford-Werk Saarlouis vom Band gelaufen – ein Ford Escort. Seitdem hat Ford in Saarlouis sieben verschiedene Modelle und mehr als 15 Millionen Autos produziert. Das mehrfach für seine Produktionsqualität ausgezeichnete Saarlouiser Werk gilt als eine der effizientesten Produktionsstätten der gesamten Automobilindustrie. Noch in der ersten Jahreshälfte 2020 wird die Serienproduktion der Mild-Hybrid-Variante des Erfolgsmodells Ford Focus in Serie gehen. Am 13. Juni feiert Ford das Jubiläum mit einem großen Fest auf dem Werksgelände.

  • Ford S-MAX Hybrid und Ford Galaxy Hybrid: Ford investiert 42 Millionen Euro im Werk Valencia

    16.01.2020

    Zwei neue Linien für die Montage von Lithium-Ionen-Batterien, die künftig in den Ford-Baureihen Kuga, S-MAX sowie Galaxy verbaut werden. Ford S-MAX Hybrid und Ford Galaxy Hybrid kommen Anfang 2021 auf den Markt - den Antrieb übernimmt ein 2,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor (Atkinson), der in einer leistungsverzweigten Hybrid-Architektur mit einem Elektroantrieb zusammenarbeitet. Bis Ende 2020 wird Ford insgesamt 14 elektrifizierte Modelle in Europa auf den Markt bringen.

  • Tradition und Innovation: Ford elektrifiziert im 70. Rosenmontagszug die gesamte Bagagewagen-Flotte

    14.01.2020

    Ford geht in seine 70. Session als Mobilitätspartner des Kölner Karnevals und elektrifiziert die komplette Bagagewagen-Flotte beim diesjährigen ‚Zoch‘. Dies kündigte Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, bei der traditionellen Wagenübergabe an das Kölner Dreigestirn und das Festkomitee Kölner Karneval im Karnevalsmuseum an.

  • Fiesta WRC von M-Sport Ford starten mit spektakulärem neuem Design in die Rallye-Weltmeisterschaft 2020

    09.01.2020

    Entwurf des Grafikers Phil Dixon greift die Lackierung des Ford Escort RS Cosworth von 1995 auf, mit dem François Delecour an den Start ging. M-Sport, traditionell Partner von Ford in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft, investiert massiv in den Ausbau des eigenen Test- und Entwicklungszentrums für die Automobil-Industrie. Rallye-WM-Saison beginnt am 23. Januar mit der legendären Rallye Monte-Carlo. M-Sport Ford schickt drei Fiesta WRC für Neuzugang Esapekka Lappi/Janne Ferm und Teemu Suninen/Jarmo Lehtinen sowie Gus Greensmith/Elliott Edmondson ins Rennen.

  • Ford so erfolgreich wie seit über zwanzig Jahren nicht mehr

    07.01.2020

    Ford erzielt 2019 das beste Verkaufsergebnis seit 1999. Mit 279.719 PKW-Neuzulassungen übertrifft Ford das Vorjahresergebnis um 10,9 Prozent und steigert sich damit mehr als doppelt so stark wie der Gesamtmarkt, der um lediglich 5,0 Prozent zulegt. Mit einem Marktanteil von 7,8 Prozent (7,3 Prozent in 2018) bei den Pkw-Zulassungen wächst der Kölner Automobilhersteller das siebte Jahr in Folge.

  • M-Sport Ford setzt für die Rallye-WM-Saison 2020 ganz auf die Jugend

    03.01.2020

    Toppilot Esapekka Lappi (28) geht gemeinsam mit Beifahrer Janne Ferm erstmals mit einem Ford Fiesta WRC an den Start. Teemu Suninen (25) nimmt seine zweite komplette WRC-Saison in Angriff und peilt zusammen mit Copilot Jarmo Lehtinen weitere Spitzenresultate an. Nachwuchstalent Gus Greensmith (23) und Elliott Edmondson blicken neun WM-Läufen am Steuer des rund 380 PS starken Ford Fiesta WRC entgegen.

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer