FORD_Hand-Free_Tailgate.jpg

Automatisches Öffnen: Heckklappe mit Fußsensor debütiert beim neuen Ford Kuga auf Genfer Automobilsalon 2012

Das berührungs- und schlüssellose Öffnen der Heckklappe mittels einer leichten Fußbewegung wird durch einen Sensor unter dem Heckstoßfänger ermöglicht. Vorteil: Schwere Gegenstände, wie zum Beispiel Koffer oder Einkaufstaschen, müssen nicht abgesetzt werden

Ford präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon 2012 die nächste Generation des Ford Kuga, die in Deutschland voraussichtlich im Frühjahr 2013 auf den Markt kommt. Für dieses SUV wird auf Wunsch auch eine automatisch öffnende Heckklappe mit Fußsensor verfügbar sein. Dieses innovative System ermöglicht das berührungsfreie und problemlose Öffnen der Heckklappe mittels einer leichten Fußbewegung, die von der Person direkt hinter dem Fahrzeug ausgeführt wird. Dank eines Sensors unter dem Heckstoßfänger kann der Fahrzeugschlüssel in der Jacke oder in der Hosentasche bleiben. Vorteil: Schwere Gegenstände, wie zum Beispiel Koffer oder Einkaufstaschen, müssen nicht eigens abgesetzt werden. Diese praktische Funktion wird für den neuen Ford Kuga Bestandteil des Ford KeyFree-Systems sein, das bereits heute für viele aktuelle Ford-Modelle erhältlich ist, und exemplarisch für das neue Ford-Markenversprechen „Eine Idee weiter“ steht.

„Dies ist ein exzellentes Beispiel für die Weiterentwicklung von existierenden Technologien für mehr Komfort und mehr Kundenzufriedenheit“, sagte Dominik Nical, Security Electronics Expert, Ford of Europe. „Bei der automatischen Heckklappe mit Fußsensor handelt es sich um eine besonders praktische Lösung für ein Alltagsproblem, das wir alle kennen – das Öffnen der Heckklappe, während wir gleichzeitig keine Hand frei haben.“

Das Ford-Entwicklerteam arbeitete intensiv an der Perfektionierung der automatischen Heckklappe mit Fußsensor. Zunächst wurden Prototypen des Systems an aktuellen Ford Kuga-Modellen getestet. Unzählige Versuche waren erforderlich, um eine Irritation des Systems beispielsweise durch umherlaufende Tiere, fremde Personen, Bordsteinkanten oder lose Gegenstände auszuschließen.

In den USA feierte die automatische Heckklappe mit Fußsensor bereits im vergangenen Jahr im neuen Ford Escape Premiere. Für europäische Anforderungen wurde das System angepasst, damit es zum Beispiel auch in Verbindung mit einer Anhängevorrichtung funktioniert, die sich besonders bei SUVs wie dem Ford Kuga großer Beliebtheit erfreut.

07.03.2012 / Ford

Folgendes Modell könnte Dich auch interessieren

  • Ford Kuga

    Modell / Ford Kuga - 2. Generation / Ford Kuga '13

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer