KylieMinogueFordKa.jpg

Ford Streetka und Kylie Minogue gemeinsam auf "Fever Tour 2002"

Ford StreetKa ist Sponsor der "European Fever Tour 2002" von Popikone Kylie Minogue. Diese 39 Stationen umfassende Tournee startet am 26. April in Cardiff, England, das erste deutsche Konzert findet am 3. Juni in München statt. Weitere Stationen in Deutschland sind Berlin, Hamburg, Frankfurt und Oberhausen. Die Serienversion des neuen Roadsters Ford StreetKa, der Anfang 2003 auf den Markt kommt, ist erstmals auf exklusiven Fotos mit Kylie Minogue zu sehen.

"Die Zusammenarbeit mit Kylie Minogue ist für Ford ein perfekter Weg, die endgültige Version des StreetKa vor seinem Verkaufsdebüt zu präsentieren," sagt Bernhard Mattes, Vorstand Marketing und Verkauf der Ford Werke AG. "StreetKa und Kylie Minogue haben viele Gemeinsamkeiten: Beide sind klein, schön und stilvoll. Die Zusammenarbeit mit Kylie Minogue erlaubt uns, das Auto in einer Umgebung zu zeigen, von der wir wissen, das dort der StreetKa eine große Anziehungskraft hat." Die Sängerin ist ausgesprochen populär, besonders bei jungen Leuten, die wir normalerweise mit traditionellen Marketinginstrumenten nicht erreichen. Für diese Zielgruppe ist die Kombination StreetKa und Kylie Minogue hervorragend."

Während der "European Fever Tour" wird Kylie Minogue ihr Publikum mit einer einzigartigen Mischung aus Bühnenshow und neuesten Chart-Songs begeistern. Ihr Erfolg spiegelt sich auch in einer Reihe von Musikpreisen wider, die die Sängerin 2002 bereits gewann, wie Best International Female und Best International Album bei den Brit Awards sowie den Titel Best Selling Australian Artist bei den World Music Awards 2002 in Monaco. Bernhard Mattes: "Wenn die steigende Nachfrage und Mundpropaganda als Erfolgsindikator gelten, hat auch der StreetKa das Zeug zum Top-Hit."

Ford StreetKa: Vom Konzept zu Realität

Der Ford StreetKa erlebte sein Debüt als Konzept auf der Turiner Auto Messe 2000. Ein Jahr später bestätigte Ford, dass dieses Konzept aufgrund der äußerst positiven Publikumsreaktionen in Serie gehen wird.

Das StreetKa Konzept wurde vom Ford Ghia Design Studio in Turin entwickelt. Mit der Transformation von Konzept in Serienfahrzeug wurden die Spezialisten von Pininfarina SpA beauftragt. Ihre Aufgabe bestand darin, möglichst nah am Show-Fahrzeug die Serienvariante auf Basis des Ford Ka für den Verkaufsstart und Volumenproduktion Anfang nächsten Jahres vorzubereiten.

"Mit dem StreetKa Konzept testeten wir die öffentlichen Reaktionen und wo immer wir das Konzept zeigten, waren diese überwältigend positiv", sagte Martin Leach, Vice-President Entwicklung Ford Europa. "Nach unserer Entscheidung, den StreetKa zusammen mit Pininfarina zu produzieren, haben wir nun mit Kylie Minogue eine hervorragende Partnerin. Beide verkörpern den Esprit, den wir in unsere Ford-Palette einbringen, faszinierende neue Produkte, die die kundenorientierte Transformation von Ford in Europa voranbringen. Seine offizielle Publikumspremiere erlebt der Ford StreetKa dann im September auf der Paris Motor Show 2002."

27.03.2002 / Ford

Folgendes Modell könnte Dich auch interessieren

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer