Ford Focus (Stufenheck)

Die Sicherheit des neuen Ford Focus: Ford Intelligent Protection System

Der neue Ford Focus: umfassendes, nochmals verbessertes Sicherheitskonzept

Das Sicherheitskonzept des neuen Ford Focus reicht weit über hervorragende Crash-Eigenschaften hinaus. Denn es verfolgt einen ganzheitlichen Anspruch, zu dem zum Beispiel auch der Schutz von großen und kleinen Passagieren auf den Rücksitzen, ein minimiertes Verletzungsrisiko für Fußgänger nach einem Zusammenstoß oder auch die Vermeidung von Allergien auslösenden Substanzen und Materialien im Innenraum gehören.

„Optimierte Karosserie-Strukturen und Rückhaltesysteme sind in puncto Sicherheit nur eine Seite der Medaille“, betont Helmut Reder, Leitender Entwicklungs-Ingenieur des Ford Focus bei Ford Europa. „Wir haben große Anstrengungen unternommen, damit das neue Modell bestmöglichen Schutz bietet – Passagieren aller Altersgruppen ebenso wie Passanten.“

Optimierte Karosserie-Strukturen zum Schutz von Fußgängern

Den Anforderungen eines optimierten Fußgängerschutzes trägt der Vorderbau des neuen Ford Focus umfassend Rechnung. Dies schließt sowohl die Formgebung als auch die konstruktive Beschaffenheit zahlreicher Komponenten mit ein – vom Stoßfänger und der Motorhaube über die Struktur der Frontpartie bis hin zur Raumaufteilung im Motorraum. So sorgt eine entsprechend weich ausgestaltete Motorhaube dafür, dass die Karosseriestruktur gerade im heiklen Bereich vor dem unteren Windschutzscheibenrahmen nachgeben kann. Besondere Aufmerksamkeit kam dabei dem Scheibenwischersystem zu. Um Fußgänger bei einem Zusammenprall vor Verletzungen zu bewahren, besitzt die dritte Generation des Ford Focus ein spezielles Doppel-Antriebsmotor-Layout. Dessen Vorteil: Alle wesentlichen Elemente und Mechanismen konnten so platziert werden, dass sie keine Gefahr für Fußgänger bei einem Zusammenprall mehr darstellen.

Größtmögliche Sicherheit für Kinder und Erwachsene auf den Rücksitzen

Der Sicherheit der Passagiere auf den Rücksitzen maßen die Entwickler des neuen Ford Focus die gleich hohe Bedeutung bei wie jener von Fahrer und Beifahrer. Neben 3-Punkt-Sicherheitsgurten auf allen Sitzplätzen verfügen die äußeren Plätze der Rückbank zum Beispiel über ISOFIX-Befestigungen für Babyschalen und Kindersitze.

Hinzu kommt bei allen neuen Ford Focus ein neues Gurtwarnsystem für die Rücksitze, das den Fahrer informiert, falls ein Passagier im Fond nicht ordnungsgemäß angeschnallt ist – speziell bei Fahrten mit Kindern ein wichtiger Sicherheitsgewinn. Die Warnung erscheint im Zentralinstrument, begleitet von einem deutlich hörbaren Warnton. Das Modul informiert den Fahrer auch, wenn ein Sicherheitsgurt während der Fahrt gelöst wird.

Besonderen Schutz speziell bei der Reise mit Kindern bietet die neuartige elektrische Tür-Kindersicherung. Sie ermöglicht es dem Fahrer oder der Fahrerin, die hinteren Türen des neuen Ford Focus auch während der Fahrt per Knopfdruck zu verriegeln. Diese neue Funktion bietet einen höheren Bedienkomfort als die auch weiterhin vorhandenen, aber eher unpraktischen mechanischen Sperren und lädt auf diese Weise dazu ein, die Türen häufiger gegen missbräuchliche Öffnung von innen zu blockieren. Aktiviert wird die elektrische Tür-Kindersicherung über einen Schalter in der Fahrertür, der zugleich auch für die Sperre der elektrischen Fensterheber hinten zuständig ist. Bei einem Unfall werden die Türen automatisch entriegelt, um Rettungskräften den Zugang zum Innenraum zu ermöglichen.

Allergie getesteter Innenraum

Zum Schutz der Gesundheit der Passagiere an Bord des neuen Ford Focus wurde auch dieses Modell im Hinblick auf eine möglichst gute, von allergenen Substanzen unbeeinträchtige Luftqualität im Interieur konzipiert. Seit 2004 hat der weltweit renommierte TÜV Rheinland zahlreiche neue Baureihen von Ford mit dem strengen Qualitätssiegel „Allergie getesteter Innenraum“ ausgezeichnet – eine Zertifizierung, die das noch aktuelle Ford Focus-Modell erhielt und die die neue Ford Focus-Generation ebenfalls anstrebt.

14.01.2011 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer