Technische Daten Ford Fiesta (Stand November 2012)

Karosserie

Computeroptimierte, hoch effiziente Ganzstahlkarosserie

Korrosionsschutz

24-stufiger Farb- und Korrosionsschutzauftrag einschließlich galvanischer Verzinkung der Karosserie, Sprüh-Phosphatierung, elektrostatisch aufgetragener Primer, Füller, Grundierung, Wachs-Hohlraumversiegelung, PVC-Unterbodenschutz, Steinschlagschutz, Versiegelung der Karosserie-Verbindungsstellen mit rosthemmendem Dichtungsmaterial, Kunststoff-Innenkotflügel vorn, textile Innenkotflügel hinten, Kunststoffschutzleiste im Heckklappenbereich.

Fahrzeugsicherung

  • Diebstahl-Alarmanlage (optional ab Fiesta Trend)
  • Wegfahrsperre
  • Zentralverriegelung mit Fernbedienung (Fiesta Ambiente nur Zentralverriegelung)
  • FordPowerStartfunktion mit FordKeyFree-System (schlüsselfreies Ent-/Verriegeln und Starten (inklusive Zentralverriegelung mit Fernbedienung), optional für Fiesta Sport, Titanium und Individual
  • Fahrzeug-Identifizierungsnummer in unterschiedliche Bauteile eingraviert

Sicherheit

Optimierte Karosseriestruktur, die bei einem Front-, Seiten- oder Heckaufprall die Unversehrtheit der Fahrgastzelle weitestgehend garantiert. Sie umfasst:

  • Stoßfängersystem vorne aus ultrahochfestem DP1000-Stahl und hochfestem HSS-Stahl. Crash-Elemente, verschraubt mit vorderen Längsträgern, tragen zur Minimierung der Reparaturkosten bei geringen Aufprallgeschwindigkeiten und zum optimalen Schutz von Fußgängern bei und schützen auch bei schrägen Aufprallwinkeln
  • Stoßfängersystem hinten aus Boron-Stahl mit geschweißten Crash-Pfaden aus HSS-Stahl. Sie tragen zur Minimierung der Reparaturkosten bei geringen Aufprallgeschwindigkeiten bei und schützen auch bei schrägen Aufprallwinkeln
  • Vorgelagerte, Energie-absorbierende Knautschzonen mit klar definierten Deformationsbereichen für die Front- und die Heckpartie des Fahrzeugs.
  • Steife Fahrgastzelle durch die Verwendung von hochfestem Stahl und ultrahochfesten Materialien wie Boron-Stahl in der A- und B-Säule, sowie im Dach- und Schwellerbereich. Sie bietet optimalen Schutz im Falle eines Seitenaufpralls und stützt unter anderem die Lenksäule, die sich bei einem Frontaufprall dank einer intelligenten Kinematik vom Fahrer wegbewegt.

Ford Intelligentes Sicherheits-System (IPS Intelligent Protection System):

  • Front-Airbag für Fahrer (60 Liter) und Beifahrer (110 Liter, optional abschaltbar) mit neuestem, einstufigen Auslösemechanismus
  • Knie-Airbag mit einem Volumen von 14,8 Liter für den Fahrer
  • Sicherheitsgurte vorn mit pyrotechnischen Gurtstraffern und mechanischen Gurtkraftbegrenzern,
  • Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten, die Passagiere auch in der zweiten Sitzreihe schützen (optional)
  • Seiten-Airbag für Fahrer und Beifahrer serienmäßig
  • Sicherheits-Pedalerie, die beim Unfall wegklappt
  • Warnsystem für nicht angelegten Fahrer- und Beifahrersicherheitsgurt
  • ISOFIX-Halterungen für die äußeren Sitze der zweiten Reihe, freigegeben für alle hierzu passenden Kindersitze
  • Drei-Punkt-Sicherheitsgurte vorn und hinten

21.11.2012 / Ford

Ford FanAward 2015
© 2020 Stefan Klausmeyer